Die Welthundeausstellung 2017 kommt vom 09.- 11. 2017 nach Leipzig

wds2017-webbanner-300x100-20160826-1-rz

Im Jahr 2014 Helsinki, 2015 Milano, 2016 Moskau und nun freut sich der VDH darauf das Event 2017 in Leipzig ausrichten zu dürfen.

Die Welthundeausstellung (World Dog Show), ist die größte Hundeausstellung innerhalb des FCI (Fédération Cynologique Internationale) und eine der größten Hundeausstellungen der Welt. Sie wird seit 1971 jährlich durchgeführt und dauert vier bis sechs Tage. Der Austragungsort wechselt jährlich, die Organisation der Ausstellung obliegt jeweils einem nationalen kynologischen Dachverband innerhalb der FCI.

Bereits in den Jahren 1973, 1981, 1991 und 2003 fand die Welthundeausstellung in Deutschland, genauer in Dortmund, statt. 2003 wurden dort 18.700 Hunde aus 35 Ländern ausgestellt. Darunter ca. 52 Kromfohrländer aus aller Welt.

Was erwartet uns nun in Leipzig? Auf 80.000m2 Hallen- und 70.000m2 Freifläche wird es im größten und modernsten Messegelände Europas ein tolles Fest für die Hunde geben. Mit entsprechend festlichem Rahmenprogramm rund um den Hund.

Alle Hunderassen sind nach Eigenschaften in 10 FCI- Gruppen eingeteilt. Die Gruppen werden über die Veranstaltungstage verteilt.

Gruppe 1:
Hüte- und Treibhunde (Schäferhunde, Treibhunde)

Gruppe 2:
Pinscher + Schnauzer, Molosser, Berghunde, Schweizer Sennenhunde

Gruppe 3:
Terrier

Gruppe 4:
Teckel

Gruppe 5:
Nordische Schlitten-, Jagd,-, Wach- und Hütehunde, europäische und asiatische Spitze, Urtyp

Gruppe 6:
Lauf- und Schweißhunde

Gruppe 7:
Vorstehhunde (Kontinentale, Britische und Irische)

Gruppe 8:
Apportier-, Stöber- und Wasserhunde

Gruppe 9:
Gesellschafts- und Begleithunde

Gruppe 10:
Windhund

Weiter lesen in  Teil II – World Dog Show in Leipzig