Körung

Bei einer Körung wird geprüft, ob die Hunde (Mindestalter 18 Monate) zur Zucht geeignet sind.
Grundlage für die Beurteilung ist der Rassestandard sowie die Körordnung.
Es wird u. a. geprüft, ob der Standard eingehalten wird, ebenso wir dabei auf des Wesen des Kromfohrländers geachtet.
Hier zeigen die Hunde in nachgestellten Alltagssituationen, dass sie dabei freundlich und gelassen bleiben.

.Körung

Unverbindliche Junghundvorstellung: Bei einer Körveranstaltung können Sie Ihren Hund nach Anmeldung beim Körleiter “probeweise” der Kommission vorführen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob er die Voraussetzungen für eine Körung schon erfüllt. Sie erhalten dann eine unverbindliche, tendenzielle Aussage ob Ihr Hund eine Zuchtzulassung erhalten könnte.

Zuschauer sind bei Körungen herzlich willkommen.
Es ist eine gute Gelegenheit für Kromfohrländer-Interessenten, die Hunde zu sehen und Züchter kennen zu lernen.

Körungen finden vier Mal jährlich an unterschiedlichen Orten statt.

 

Termine: Körung
West I:    Neuwied   18.03.2023
West II:      –.–.—-
Mitte:    Stadtallendorf      15.07.2023
Süd:       Baden-Baden  14.10.2023
Schweiz:  01.04.2023

 

Bitte beachten Sie, dass zur Teilnahme an einer Körung die Mitgliedschaft im RZV Voraussetzung ist, siehe dazu: Satzung /§9     
Unser WUFF erscheint 4x jährlich, Redaktionsschluss ist in der Regel 6 Wochen vor Quartalsende.
Für Teilnehmer aus dem Ausland ist die Mitgliedschaft in einem FCI angehörigen Verein Voraussetzung.

Bei Fragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Kontakt
  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (gültige E-Mail-Adresse notwendig)
 

Weitere Infomationen erhalten Sie unter: Info